Samstag, 24. Juni 2017

OUTFIT 183 - OVERDRESSED ON A USUALLY DAY

Es ist kein Geheimnis, dass ich eine Vorliebe für ausgefallene Kleidung habe. Das wissen in meiner Umgebung auch alle sehr gut, die mich eine Zeit kennen. Ganz gleich ob Freunde, Arbeitskollegen oder Familie. Das wurde mir auch erst vor kurzem erneut wieder bewusst, als mich mein Bruder fragte: "Wie ziehst du dich eigentlich zu einem Vorstellungsgespräch an? Das kann ich mir gar nicht vorstellen ... trägst du dort dann auch grauem Lippenstift?" ...

Spaß bei Seite, zwar habe ich schon im Teenage Alter versucht, aus der Menge herauszustechen (mit welchen Key Items erfahrt ihr in diesem Post, auch wenn es rückblickend etwas peinlih ist) doch ich glaube mein Blog und dieses ganze Social Media Universum beeinflusst mich doch sehr stark. Denn wenn ich abends ein Outfit für den nächsten Tag raussuche, kommt mir tatsächlich automatisch immer der gleiche Satz in den Sinn, "ist das ein Look über den man auch bloggen könnte?" Deswegen schieße ich vielleicht oft über das Ziel hinaus, doch ich will es ja so. Ich fühle mich einfach nicht mehr so wohl wenn ich NUR Basics trage, das bin nicht mehr ich. 
Jeder sollte sich so kleiden wie er es für richtig hält. Egal was für Blicke oder Sprüche man kassiert. Es ist nur wichtig dass man sich wohl fühlt. Deswegen liebe ich Mode so. Man kann damit ausdrücken wer man ist, ganz ohne vorgeschriebenen Regeln.

body: H&M
shorts: Tally Weijl
sandals: Tally Weijl





Kommentare:

  1. Ich habe schon öfters überlegt, ob ich mir ein solches Netzkleid zulegen sollte aber wusste nie wie ich es stylen könnte!

    xx, rebecca
    rbcmrm.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. abgefahrener Look! I like!

    LG, Jenny
    www.theplaincircle.com

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Look, das Kleid ist klasse! Das ist immer mein Gedanke beim SHoppen "Könnte ich das Teil auch auf dem Blog zeigen?" und wenn es zu langweilig ist, wird es nicht gekauft =)

    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen